FORCHHEIM UND WILLING  GMBH SPEZIALLEUCHTENBAU
Forchheim und Willing Spezialleuchtenbau GmbH                Südstraße 21,   09221 Neukirchen/Erzgebirge                Telefon  0371 - 27816-0       Fax  0371 - 27816-29
NOTBELEUCHTUNG - LEUCHTEN UND SYSTEME
Notbeleuchtung     ist    eine    “zweite”    Beleuchtungsanlage    parallel    zur    “regulären” Beleuchtungsanlage,    die    im    Notfall    -    im    wesentlichen    bei    Stromausfall    -    diese reguläre    Beleuchtungsanlage    insoweit    ersetzt,    daß    ein    Mindestmaß    an    visueller Orientierung garantiert ist. Diese      “Ersatz-Beleuchtungsanlage”      stellt      in      der      Regel      ein      System      aus unterschiedlichen    Notleuchten     einerseits    und    batteriebetriebenen     Versorgungs- und   Überwachungsgeräten   andererseits    dar ,   die   die   Leuchten   -   neben   anderen Funktionen - elektrisch versorgen und funktionell überwachen. Die   Forchheim   und   Willing   GmbH    bietet   aus   eigener   Produktion   alle diese      erforderlichen      Systemkomponenten      zur      Erstellung      von leistungsfähigen und zuverlässigen Notbeleuchtungs-Anlagen. Unsere   Systemkomponenten   sind   in   ihrem   Zusammenwirken   optimal an   die   Gegebenheiten   aller   denkbar   betroffenen   Räumlichkeiten   oder Gebäude       anpassbar.       Dies       trifft       insbesondere       für       unsere Stromversorgungs-   und   Überwachungsgeräte    zu,   die   in   Dimension und   Leistungsfähigkeit   im   Einzelfall   auf   die   speziellen   Belange   des Einsatzbereichs abgestimmt werden können. Die     Notleuchten     der    Forchheim    und    Willing    GmbH     sind    darüberhinaus    auf geringsten   Energieverbrauch   und   optimale   Lichtausbeute   und   Effizienz,   die   von   uns angebotenen     Versorgungs-     und     Überwachungsgeräte     dagegen     auf     eine besonders langanhaltende Versorgungsleistung ausgelegt. Auf   der   Seite   “SYSTEMKOMPONENTEN   ...”    finden   Sie   eine   Übersicht   über   alle   von uns angebotenen Notleuchten und Versorgungs- und Überwachungsgeräte. … WENN SIE GENAUERES ÜBER NOTBELEUCHTUNG WISSEN WOLLEN :
PLANUNGSHANDBUCH  NOTBELEUCHTUNG  ERFAHREN SIE MEHR ... PLANUNGSHANDBUCH  NOTBELEUCHTUNG  ERFAHREN SIE MEHR ... SYSTEMKOMPONENTEN NOTBELEUCHTUNG SYSTEMKOMPONENTEN NOTBELEUCHTUNG
Für     die     Errichtung     einer     Notbeleuchtungsanlage ,     in     diesem     Zusammenhang ausschließlich   für   eine   Sicherheitsbeleuchtung ,   werden   verschiedene   Leuchtenarten   sowie   eine   entsprechende   Stromversorgungs-   und   Überwachungs-Technik    benötigt, die   für   ein   zuverlässiges   Funktionieren   der   im   Ernstfall   überlebenswichtigen   Sicherheits- Beleuchtungsanlagen zu sorgen hat.   Folgende Leuchtenarten  kommen dabei zum Einsatz: ...   werden   beim Ausfall   der   Stromversorgung   (und   damit   der   regulären   Beleuchtung)   zur Ausleuchtung   von   Flucht-   und   Rettungswegen   in   Gebäuden   eingesetzt.   Sie   besitzen eine    extrem    breitstrahlende    Lichtverteilungs-Charakteristik    die    es    erlaubt,    mit wenigen    Leuchten    bzw.    “Lichtpunkten”    mit    relativ    geringem    Lichtstrom    (begrenzte Energiereserve     der     versorgenden     Batterien     !)     den     vorgesehenen     Flucht-     und Rettungsweg für eine sichere Orientierung ausreichend auszuleuchten. ...   dienen   beim   Ausfall   der   Stromversorgung   (und   damit   der   regulären   Beleuchtung)   der Panik-Vermeidung   oder   -Reduzierung.   Dabei   sind   auch   hier   nur   relativ   wenige   Leuchten bzw.    “Lichtpunkte”    erforderlich,    da    nur    eine    sichere    Orientierung    in    den    betroffenen Räumlichkeiten ermöglicht werden muß. Antipanik-Leuchten       verfügen       über       eine       näherungsweise       cosinusförmige Lichtverteilungscharakteristik ,    was    eine    relativ    gleichmäßige    Raumausleuchtung gewährleistet. Antipanikbeleuchtung    ist    in    Gebäuden    erforderlich,    in    denen    sich    zeitweilig    oder regelmäßig   größere   Menschenmengen   aufhalten,   wie   z.B   Konferenz-   und   Konzerthallen, Stadien,   Krankenhäuser,   Seniorenheime,   Bürohäuser,   Hochhäuser,   größere   Hotels   und große Wohngebäude. ...    sind    streng    genommen    selbstleuchtende    “Hinweis-Schilder”    mit    den    typischen “Rettungszeichen”-   Pictogrammen   (mit   weißem   Richtungspfeil   auf   grünem   Grund   und dem Symbol des “laufenden Mannes vor dem Ausgang”) auf weißem Grund. Sie   übernehmen   die   “Führung”   entlang   der   vorgegebenen   Flucht-   und   Rettungswege und   kennzeichnen   die   Ausgänge.   Dabei   muß   das   Pictogramm   und   insbesondere   die Lage    des    Richtungspfeils    aus    den    durch    den    Flucht-    und    Rettungsweg    gegebenen Entfernungen    sicher    erkannt    werden    können,    was    von    der    sog.    “Erkennungsweite” (maximale    Entfernung    der    Leuchte    vom    Betrachter)    einerseits    und    der    Größe    des Pictgramms andererseits abhängig ist. Daher   werden   Rettungszeichenleuchten   für   verschiedene   Erkennungsweiten   angeboten; in unserem Leuchtenprogramm für die Erkennungsweiten 20m und 30m. Erkennungsweite von Rettungszeichenleuchten, Faustregel: Erkennungsweite: 30m Höhe des Pictogramms: 15cm     Zur    Stromversorgung    und    Überwachung    von    Not-    bzw.    Sicherheitsbeleuchtungs- Anlagen werden allgemein sogenannte   ÜBERWACHUNGS- UND SICHERHEITSLICHTGERÄTE   angewandt, wie sie z.B. im Rahmen unseres Produktprogramms verfügbar sind: 
...      ist   eine   in   der   Regel   neben   der   regulären   Beleuchtungsanlage   zusätzlich   installierte     Beleuchtungsanlage,    die    im    Fall    einer    Störung    oder    des    Ausfalls    der    regulären allgemeinen Beleuchtung wirksam wird. Sie   muß   bei Ausfall   der   allgemeinen   Stromversorgung   unverzüglich,   automatisch,   für   eine vorgegebene Zeit und für einen festgelegten Bereich sicher zur Verfügung stehen. “Notbeleuchtung”   ist   hierbei   der   Oberbegriff   für   zwei   Untergruppen    dieser   Art   von Beleuchtung bzw. Beleuchtungsanlagen: 1.  Die ... ...   die   bei   Ausfall   der   regulären   Beleuchtung   den   dort   befindlichen   Personen   das   sichere Verlassen   eines   Gebäudes   oder   eines   Bereiches   ermöglicht,   indem   sie   vorgegebene Flucht-    und    Rettungswege    markiert    ( Rettungszeichenleuchten )    und    diese    und    alle anderen     betroffenen     Räumlichkeiten     für     eine     sichere     Orientierung     ausreichend ausleuchtet ( Wegeleuchten, Antipanik-Leuchten ) und  2.  die ... ...   die   dafür   zu   sorgen   hat,   daß   bei   Ausfall   der   regulären   Beleuchtung   z.B   potentiell gefährliche    Tätigkeiten    sicher    beendet,    notwendige    Tätigkeiten    für    eine    festgelegte Mindestzeit     unverändert     fortgesetzt     und/oder     z.B.     dringende    Abschaltmaßnahmen eingeleitet    werden    können.    Auch    für    das    gefahrlose    und    sichere    Auffinden    von Sicherheits- bzw. Brandbekämpfungseinrichtungen ist eine Ersatzbeleuchtung notwendig.  Typische      Wirkungsgebiete      der      Ersatzbeleuchtung      sind      z.B.      Operationssäle, Überwachungseinrichtungen oder Schaltzentralen großer Industrieanlagen. Für     die     Ersatzbeleuchtung     werden     meist     keine     speziellen     Leuchten     eingesetzt; Ersatzbeleuchtung   orientiert   sich   an   den   Standards   der   “regulären”   Beleuchtung   und   wird im   allgemeinen   dadurch   realisiert,   daß   die   örtliche,   für   den   jeweiligen   Arbeitsprozess benötigte   Beleuchtungsanlage    automatisch,   sofort   oder   ohne   größere   Unterbrechung der Stromversorgung durch ein geeignetes Notstromaggegat  versorgt wird. Das     Thema     “Ersatzbeleuchtung”     ist     im     Zusammenhang     mit     den     von     uns angebotenen   Komponenten   der   Notbeleuchtung   nicht   relevant   und   soll   hier   nur   der Vollständigkeit halber benannt werden.
WIE WIRD NOTBELEUCHTUNG  REALISIERT ?
DIE  STROMVERSORGUNG  UND  ÜBERWACHUNG DIE  STROMVERSORGUNG  UND  ÜBERWACHUNG
WAS IST NOTBELEUCHTUNG   ?
NOTBELEUCHTUNG ? SICHERHEITSBELEUCHTUNG ? ERSATZBELEUCHTUNG ?  
NOTBELEUCHTUNG SICHERHEITSBELEUCHTUNG ERSATZBELEUCHTUNG
SICHERHEITSLEUCHTEN :         WEGELEUCHTEN       ANTI-PANIK-LEUCHTEN RETTUNGSZEICHEN-LEUCHTEN
SICHERHEITSLEUCHTEN - ALS WEGELEUCHTEN - SICHERHEITSLEUCHTEN - ALS WEGELEUCHTEN - RETTUNGSZEICHEN- LEUCHTEN RETTUNGSZEICHEN- LEUCHTEN ZENTRALE  STROMVERSORGUNGS-SYSTEME 		(Z.B. FGB 230 V)		Zentrale Unterbringung der Batterie Zentrale Überwachung und Prüfung Modularer, flexibler Aufbau  GRUPPENBATTERIE-ANLAGEN					(Z.B. FGB 24 V) 		Zentrale Unterbringung der Batterie   																	Zentrale Überwachung und Prüfung  EINZELBATTERIE-ÜBERWACHUNGS-GERÄTE  	   (Z.B. FEB CONTROL)	Zentrale Überwachung und Prüfung  von Einzelbatterie-Leuchten SICHERHEITSLEUCHTEN - ALS ANTI-PANIK-LEUCHTEN - SICHERHEITSLEUCHTEN - ALS ANTI-PANIK-LEUCHTEN -